AGB

 

1. Allgemeines, Geltungsbereich

Mit der Erteilung eines Kaufangebotes erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Karsten Stanberger, Zeitwertverlag (im Fogenden „Verkäufer“ genannt) an. Für das Vertragsverhältnis gilt ausschließlich deutsches Recht.

2. Vertragsabschluß

Der Kunde gibt sein Angebot ab, indem er das Bestellformular ausfüllt und dieses mittels Mausklick oder durch Betätigen der Enter-Taste an den Verkäufer absendet. Der Verkäufer nimmt dieses Angebot an, indem er die Ware zusendet oder die Ware bei Abholung in seinen Geschäftsräumen an Kunden übergibt.

3. Lieferung

Die anfallenden Versandkosten von 3,00 EUR pro Bestellung trägt der Kunde. Bei Lieferungen  außerhalb Deutschlands trägt der Kunde die tatsächlich anfallenden Versandkosten. Eine Abholung der Ware ist nach vorheriger Absprache möglich.

4. Lieferzeit

Die Lieferzeit beträgt ca. 3 Arbeitstage. Diese Liefertermine sind annähernde Liefertermine und für den Verkäufer unverbindlich. Falls die Artikel bei einem Verlag bestellt werden, kann sich die Lieferzeit verzögern. Auch wenn Ereignisse eintreten, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren, kann sich die Lieferfrist im angemessenen Umfang verlängern. In diesen Fällen werden Sie per E-Mail oder Telefon benachrichtigt.

5. Zahlung

Die Zahlung der Ware erfolgt auf den angebotenen Zahlungswegen. Es gelten die AGB der Zahlungsabwickler.

6. Umtausch

Der Verkäufer räumt dem Kunden ein uneingeschränktes Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ein. Der Umtausch erfolgt nur bei originalverpackter Ware gegen Gutschrift oder Barzahlung. Die Ware muß an folgende Adresse zurückgesandt werden: Karsten Stanberger, Zeitwertverlag, Spitzwegstrasse 18, 45659 Recklinghausen.

7. Gewährleistung.

Offensichtliche Mängel sind dem Verkäufer innerhalb von 14 Tagen, versteckte Mängel unverzüglich nach Entdeckung schriftlich oder mündlich mitzuteilen. Auch Falschlieferungen sind innerhalb von 14 Tagen zu reklamieren. Später eingehende Reklamationen können nicht berücksichtigt werden. Bei begründeten Beanstandungen tauscht der Verkäufer die falsche oder mangelhafte Ware gegen vertragsgemäße Ware aus.

8. Haftung

Der Verkäufer haftet bei Schadensersatzansprüchen, unabhängig, vom Rechtsgrund, nur für vorsätzlich oder groß fahrlässig verursachte Schäden sowie bei einfach fahrlässig verursachte Schäden bei Verletzung von Kardinalpflichten.

9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

10. Gerichtsstand

Sofern der Kunde Vollkaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Recklinghausen Gerichtsstand.

11. Daten

Name und Anschrift des Kunden sowie alle für die Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten werden in automatisierten Dateien gespeichert.

mehr zum DATENSCHUTZ