WOW! So dankbar. 

Eben war es dann soweit. Die ersten Bücher sind angekommen. Vielen lieben Dank an Rolf von B&W, der die kostbare Ware sicher vom Buchbinder abgeholt hat. Auf allen Kanälen sind die Grasbeißer absofort erhältlich. Die vielen hundert Vorbestellungen gehen in der nächsten Woche raus. Auf Eure Rezensionen freuen wir uns schon.

Schritt in die Öffentlichkeit

Am Samstag, 7. Januar 2017, haben wir unser Projekt „Ein Bestseller für die Kinderhospizarbeit“ in Zusammenarbeit mit der BEMER HILFT Stiftung erstmals der Öffentlichkeit vorstellen dürfen. Das Feedback war fantastisch. Mehrere Hundert Bestellungen sind bereits zusammengekommen. Viele Hinweise zu interessanten Projekten haben wir bekommen. Es läuft. Vielen Dank an alle Beteiligten. Hier ein kleiner Mitschnitt … Weiterlesen …

„Warum soll ich mir die Zähne putzen, wenn ich sowieso ins Gras beiße?“

Die Grasbeißerbande

Diese Frage von dem achtjährigen an Leukämie erkrankten Max war die Initialzündung für dieses Buch. Zwei Jahre lang sammelten die Autoren Fragen von lebensverkürzt erkrankten Kindern. Sie wollten wissen, welche Fragen sich Kinder stellen, wenn es um ihren eigenen Tod und ihr Sterben geht. Entstanden ist eine einmalige Sammlung von außergewöhnlichen und inspirierenden Fragen. Die Fragen … Weiterlesen …

Die letzten Meter

Nun sind wir doch etwas wehmütig. Fast drei Jahre Recherche gehen zu Ende. 167 Fragen von Kindern mit lebensverkürzenden Erkrankungen haben wir gesammelt. Viele spannende Gespräche mit den Kindern, Eltern, Geschwistern, Ärzten und Begleitern liegen hinter uns. Es hat sich gelohnt! Entstanden ist ein einzigartiges Buch. „Die Grasbeißerbande – Das Sterben wieder ins Leben holen“.